"BUBBLE 0787", 2006
Fotografie durch Seifenblase, Digitalprint mit Schutzfolie auf MDF lackiert
150 x 100 x 1.6 cm

"WIEN - SCHWEDENPLATZ", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
30 x 42 x 1,3 cm

"LIQUID SKY 169", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
30 x 40 x 1,3 cm

"BUBBLE 0934", 2006
Fotografie durch Seifenblase, Digitalprint mit Schutzfolie auf MDF lackiert
104 x 120 x 1.6 cm

"LIQUID SKY 186", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
26 x 40 x 1,3 cm

"KÖLN - MESSE", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
30 x 42 x 1,3 cm

"LIQUID SKY 801", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
40 x 30 x 1,3 cm

"NEWS", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
30 x 42 x 1,3 cm

"BUBBLE 0830", 2006
Fotografie durch Seifenblase, Foto auf MDF lackiert
38 x 43 x 1,6 cm

"COSMOS 1", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
30 x 40 x 1,3 cm

"COSMOS 2", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
30 x 45 x 1,3 cm

"KÖLN - EHRENFELD", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
30 x 42 x 1,3 cm

"BUBBLE 0424", 2006
Fotografie durch Seifenblase, Foto auf MDF lackiert
53 x 45 x 1,6 cm

"LIQUID SKY 140", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
30 x 45 x 1,3 cm

"COSMOS 3", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDF
30 x 40 x 1,3 cm

"BUBBLE 0825", 2006
Fotografie durch Seifenblase, Foto auf MDF lackiert
44 x 50 x 1.6 cm

"WIEN - NESTROYPLATZ", 2006
Foto hinter Acrylglas auf MDFt
30 x 42 x 1,3 cm

"BUBBLE 0396", 2006
Fotografie durch Seifenblase, Foto auf MDF lackiert
67 x 44 x 1.6 cm
BUBBLE 0830 BUBBLE 0825 BUBBLE 0396 BUBBLE 0934 BUBBLE 0424

SCHILLERNDE FLUGOBJEKTE
Eine Seifenblase ist ein dünner Film Seifenwasser, der eine hohle, kugelige Gestalt mit schillernder Oberfläche formt.
Seifenblasen halten gewöhnlich nur für wenige Momente und zerplatzen dann entweder von allein oder bei der Berührung mit einem anderen Objekt.
Eine Seifenblase spiegelt sowohl die Schönheit als auch die Flüchtigkeit des menschlichen Lebens wieder. (nach: wikipedia)
Die "BUBBLES" sind somit ein Versuch der Vergänglichkeit entgegenzuwirken und einen flüchtigen Moment dingfest werden zu lassen und festzuhalten.

Galerie Carla Stützer, Köln, 4.11. - 9. 12. 2006